Bedingungen der Dienstleistung

  1. Allgemeine Begriffe

– Geschäftsordnung – diese Geschäftsordnung

– Service – der Service des Internets „www.polworks.de”, der unter dem Link

– Leistungsbringer.- die Firma „Polworks GmbH” mit Sitz in der Leher Landstraße 37, D-27607 Geestland, USt.-IdNr.: DE303430210,

– Kunde – jede natürliche Person, die auf die Website zugreift und die vom Dienstanbieter über die Website angebotenen Dienste nutzt.

– Elektronische Kommunikation – Kommunikation zwischen den Parteien über elektronische Post (E-Mail) und die auf der Website verfügbaren Kontaktformulare.

  1. Allgemeine Bestimmungen

– Die Allgemeine Geschäftsbedingungen regeln den Betrieb und die Nutzung der Website und legen die Rechte und Pflichten des Kunden und des Dienstleisters in Bezug auf die Nutzung der Website fest.

– Gegenstand der Dienstleistungen des Dienstleisters ist die kostenlose Bereitstellung von Werkzeugen in Form einer Website, die es den Diensteanbieter ermöglichen, Zugang zu Inhalten in Form von Beiträgen, Artikeln und audiovisuellen Materialien oder Webanwendungen und elektronischen Formularen zu bieten.

– Eventuelle Inhalte, Artikel und Informationen, die den Charakter von Tipps oder Ratschlägen haben, die auf der Website veröffentlicht werden, sind nur eine allgemeine Informationssammlung und richten sich nicht an einzelne Dienstleistungsempfänger. Der Dienstanbieter haftet nicht für die Verwendung dieser Informationen durch den Kunden.

– Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung für die Nutzung der auf der Website zur Verfügung gestellten Materialien, einschließlich der Nutzung in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht.

– Der Dienstanbieter übernimmt keine Gewähr für die Eignung der auf der Website eingestellten Materialien.

– Der Dienstanbieter haftet nicht für Schäden, die dem Kunden oder Website oder Dritten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website entstehen. Jedes Risiko im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und insbesondere mit der Nutzung und Verwaltung der auf der Website eingestellten Informationen trägt der Kunde, der die Website nutzt, selbst.

III. Bedingungen für die Nutzung der Website

– Die Nutzung der Website durch jeden Dienstleistungnsempänger ist kostenlos und freiwillig.

– Der Dienstleistungnsempänger müssen die Allgemeinen Geschäftbedingungen und die anderen Dokumente, die einen integralen Bestandteil der Allgemeinen Geschäftbedingungen sind, lessen und ihre Bestimmungen vollständig akzeptieren, um die Website weiterhin nutzen zu können.

– Die Dienstleistungsempfänger dürfen die auf der Website erhaltenen personenbezogenen Daten nicht für Marketingzwecke verwenden.

– Technische Voraussetzungen für die Nutzung der Website:

ein Gerät mit einem Display, auf dem Websiteiten angezeigt warden können,

Internetverbindung,

jeder Webbrowser, der Webseiten in Übereinstimmung mit den Standards und Bestimmungen mit den Standards und Bestimmungen des W3C-Konsortiums anzeigt und Websiten unterstützt, die in HTML5 verfügbar sind,

JavaScript aktiviert

Cookies aktiviert

– Um die Sicherheit des Dienstanbieters, des Dienstleistungsempfängers und anderer Dienstleistungsempfänger, die die Website nutzen, zu gewährleisten, sollten alle Dienstleistungsempfänger, die die Website nutzen, die allgemein anerkannten Grundsätze der Netzsicherheit einhalten,

– Persönliche Handlungen von Empfängern oder Oprorgamming sind verboten:

– ohne schriftliche Genehmigung die Dekompilierung und Analyse des Quellcodes,

– ohne schriftliche Genehmigung eine übermäßige Belastung des Servers der Website zu verursachen

– ohne schriftliche Zustimmung zu versucht, Schwachstellen in der Sicherheit und der Serverkonfiguration des Dienstes zu entdecken,

– zu versuchen, Code, Skripte und Software auf den Server und in die Datenbank hochzuladen oder einzuschleusen, die der Software der Website, anderen Dienstelistungsempfängern oder dem Dienstanbieter Schaden zufügen können,

– versuchen, Code, Skripte und Software auf den Server und in die Datenbank hochzuladen oder einzuschleusen, die Daten der Kunden oder des Dienstanbieters aufspüren oder stehlen können,

– Maßnahmen zu ergreifen, um den Dienst zu beschädigen, den Begtrieb zu blockieren oder zu verhindern, dass der Dienst seinen Zweck erfüllt.

– Im Falls der Entdeckung eines Cyber-Sicherheitsvorfalls oder eine möglichen Vorfalls oder eines Vestoßes gegen die RODO dollten die Dienstleistungsempfänger dies in erster Linie dem Dienstleinstungsanbieter melden, um das Problem/die Bedrohung schnell zu beheben und die Interessen aller Dienstleistungsempfänger zu wahren.

  1. Voraussetzungen und Bedingungen für die Registrierung

– Die Kunden können die Website ohne Registrierung nutzen.

– Die Kunden müssen au der Website registriert sein und über ein Konto verfügen, um die auf der Website angebotenen zusätzlichen Dienste nutzen können, die den Kunden nur zu Verfügung stehen, wenn sie eingeloggt sind.

– Die Registrierung auf der Website ist freiwillig.

– Die Registrierung auf der Website ist kostenlos.

– Jeder Kunde darf nur ein Konto auf der Website haben

– Technische Voraussetzungen für die Kontoregistrierung:

ein eigenes E-Mail-Konto zu haben,

– Mit der Registrierung auf der Website willigt der der Dienstleistungsempfänger in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Dienstleinstungserbringer in dem Umfang ein, in dem er sie bei der Registrierung auf der Website eingegeben hat, sowie mit ihre spätere Änderung oder Löschung.

– Der Dienstanbieter hat das Recht, die Konten von Dienstleistunsempängern nach eigenem Ermsessen zu sperren oder zu löschen und damit den Zugang zu bestimmten oder allen Diensten, Inhalten, Materialien und Ressourcen der Website zu verhindern oder einzuschränken, insbesondere wenn der Dienstelistungsempfänger gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, allgemein geltende Gesetze, Grundsätze des sozialen Zusammenlebens verstößt oder zum Nachteil des Dienstanbieters oder anderer Dienstelistungsempfänger, der berechtigten Interessen des Dienstanbieters und Dritter, die mit dem Dienstanbieter zusammenarbeiten oder nicht, handelt.

– Alle Dienste der Website können nach dem Ermessen des Dienstleisters in ihrem Inhalt und Umfang geändert, hinzugefügt oder entfernt sowie vorübergehend ausgesetzt oder der Zugang zu ihnen eingeschränkt werden, ohne dass die Dienstleistungsempfänger die Mõglichkeit habaen, in dieser Hinsicht Einspruch zu erheben.

– Zusätzliche Sicherheitsregeln für die Nutzung des Kontos:

Es ist den auf der Website registrierten Dienstleistungsempfängern untersagt, das Login und das Passwort ihres Kontos an Dritte weiterzugeben.

-Der Dienstanbieter hat nicht das Recht und wird niemals das Passwort für das gewählte Konto vom Kunden anforden

– Löschung des Kontos:

– Jeder Dienstleistungsempfänger mit einem Konto auf der Website hat die Möglichkeit, sein Konto auf der Website selbst zu löschen.

– Dienstleistungsempfänger können dies tun, indem sie sich in ihrem Panel auf der Website anmelden.

– Die Löschung des Kontos führt zur Löschung aller Identifikationsdaten des Dienstleistungsempfängers und zur Anonymisierung des Benutzernamens und der E-Mail Adresse.

 

  1. Bedingungen und Konditionen des Newsletter-Dienstes

– Die Empfänger des Dienstes können die Website nutzen, ohne sich für den Newsletter anzumelden.

– Das Abonnement des Newsletter-Dienstes ist freiwillig.

– Das Abonnement des Newsletter-Dienstes ist kostenlos.

– Technische Voraussetzungen für den Newsletter-Dienst:

ein eigenes E-Mail-Konto zu haben,

– Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Newsletter-Dienst:

Bereitstellung eines individuellen E-Mail-Kontos in elektronischer Form,

Verifizierung des angegebenen E-Mail-Kontos durch Aktivierung des an dieses Konto gesendeten Links,

– Zustimmung zum Erhalt von E-Mail-Benachrichtigungen,

– Umfang des Newsletter-Dienstes:

Benachrichtigung über neue Nachrichten, Beiträge, Wettbewerbe und andere Werbeaktionen im Zusammenhang mit den Dienstleistungen der Website,

Benachrichtigung über Werbeaktionen der Partner der Website (Marketingnachrichten),

– Abmeldung vom Newsletter-Dienst:

Jeder Kunde, der den Newsletter-Dienst abonniert hat, hat die Möglichkeit, sich selbst von diesem Dienst abzumelden.

Die Empfänger des Dienstes können dies über einen in jeder E-Mail enthaltenen Link tun.

Die Abmeldung vom Newsletter-Service führt zur Löschung der angegebenen E-Mail-Adresse aus der Datenbank des Dienstanbieters.

 

  1. Bedingungen für die Kommunikation und die Erbringung anderer Dienstleistungen auf der Website

– Die Website bietet Dienste und Tools,  die es den Dienstleistungsempfängern ermöglichen, mit der Website zu interagieren, und zwar in Form von:

Kontakt-Formular

Kommentierung zu Beiträgen und Artikeln

– Die Dienst bietet Kontaktinformationen in Form von:

E-Mail Adresse

– Wenn ein kunde mit dem Dienstleister Kontakt aufnimmt, warden seine personenbezogenen Daten gemäß der „Datenschutzrichtlinie” verarbeitet, die Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist.

– Bedingungen für die Veröffentlichung von Inhalten durch Dienstleistungsempfänger auf der Website:

Es ist verboten, auf der Website Inhalte zu veröffentlichen, die beleidigend oder verleumderisch gegenüber dem Dienstanbieter, anderen Dienstleistungsempfängern, Dritten und Dritten sind,

Es ist untersagt, auf der Website Texte, Grafiken, audiovisuelle Medien, Skripte, Programme und andere Werke zu veröffentlicht, für die der Kunde keine Lizenz besitzt oder deren Urheber der freien Veröffentlichung nicht zugestimmt hat,

Es ist verboten, im den Dienst vulgäre, pornographische, erotische und mit polnischem und europäischem Recht unvereinbare Inhalte sowie Links zu Seiten mit solchen Inhalten zu aufzunehmen,

Es ist verboten, auf der Website Skripte und Programme zu platzieren, die den Server überlasten, illegale Software, Software zur Verletzung der Sicherheit und andere ähnliche Aktivitäten sowie Links zu Websites, die solche Materialien enthalten,

Es ist verboten, auf der Website Inhalte zu platzieren, die andere kommerzielle Dienste, Produkte, Dienstelistungen oder kommerzielle Websites bewerben oder anpreisen.

 

VII. Erhebung von Daten über Dienstelistungsempfänger

Damit der Dienstanbieter seine Dienste ordnungsgemaß erbringen kann, um die rechtlichen Interessen des Dienstanbieters zu wahren und um sicherzustellen, dass der Dienstanbieter in Übereinstimmung mit den geltenden Recht arbeitet, sammelt und verarbeitet der Dienstanbieter bestimmte Daten über die Nutzer über den Dienst.

 

Um ihre Dienste ordnungsgemäß anbieten zu können, verwendet und speichert die Website bestimmte anonyme Informationen über den Nutzer in Cookies.

 

Der Umfang, der Zweck, die Art und Weise und die Grundsätze der VDatenverarbeitung sind in den Anhängen zu den Verordnungen zu finden: „RODO-Informationspflicht” und „Datenschutzerklärung”, die Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.

 

– Automatisch erfasste Daten:

Für den reibungslosen Betrieb der Website und für statistische Zwecke sammeln wir automatisch bestimmte Daten über den Nutzer. Zu diesen Daten umfassen:

IP-Adresse

Browser-Typ

Bildschirmauflösung

Ungefährer Standort

Aufgerufene Unterseiten der Website

Verweildauer auf der jentsprechenden Unterseite der Website

Artdes Betriebssystems

Adresse der vorherigen Unterseite

Link-Adresse

Browser-Sprache

Geschwindigkeit der Internetverbindung

Internetdienstanbieter

Anonyme demografische Daten auf der Grundlage von Google Analytics-Daten:

Geschlecht

Alter

Interessen

 

Die oben genannten Daten werden durch über das Google Analytics-Skript erhoben und sind anonym.

 

– Bei der Registrierung erfasste Daten:

Nutzername, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse

 

Bei eingeloggte Kunden (Kunden mit einem Konto auf der Website) können die auf dem Gerät des Kunden gespeicherten Cookies die mit dem Kundenkonto verknüpfte Kennung des Kunden erhalten.

 

Bei der Anmeldung zum Newsletter erhobene Daten:

E-Mail-Adresse

 

VIII. Urheberrecht

– Der Dienstanbieter ist der Eigentümer der Website und der Urheberrechte an der Website.

– Ein Teil der auf der Website veröffentlichten Daten ist urheberrechtlich geschützt und gehört Unternehmen, Institutionen und Dritten, die in keiner Weise mit dem Dienstanbieter verbunden sind, und wird im unter erworbenen von oder auf einer freien Lizenz basierenden Lizenzen verwendet.

– Gemäß dem Gesetz über das Urheberrecht vom 4. Februar 1994 ist es verboten, Artikel, Beschreibungen, Fotos und andere Inhalte, Grafiken, Video- oder Audiomaterialien auf der Website ohne die sschriftliche Zustimmung oder Genehmigung des Rechtsinhabers zu verwenden, zu kopieren, in irgendeiner Form zu reproduzieren oder in Suchsystemen zu speichern, mit Ausnahme der Suchmaschinen Google, Bing, Yahoo, NetSprint, DuckDuckGo, Facebook und LinkedIn.

– Gemäß dem Gesetz vom 4. Februar 1994 über das Urheberrecht sind einfache Pressemitteilungen, die als reine Information ohne Kommentar oder Bewertung durch den Autor verstanden werden, nicht geschützt. Der Autor versteht darunter die Möglichkeit, Informationen aus den auf der Website bereitgestellten Texten zu verwenden, nicht aber, die Vervielfältigung der gesamten oder eines Teils der Artikel, sofern dies nicht in den einzelnen auf der Website bereitgestellten Materialien angegeben ist.

 

  1. Änderungen der Geschäftsordnung

– Alle Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen können vom Diensteanbieter jederzeit einseitig und ohne Angabe von Gründen geändert werden.

– Information über die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden den auf der Website registrierten Dienstleistungsempfängern auf elektronischem Wege zugesandt.

– Im Falle einer Anderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungeg treten deren Bestimmungen für Dienstleistungsempfänger, die über kein Konto auf der Website verfügen, unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

– Werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert, so treten ihre Bestimmungen mit einer Übergangsfrist von 7 Tagen für Dienstleistungsempfänger in Krafr, deren Konten auf der Ebsite von der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen registriert wurden.

– Jeder Kunde, der die Website nach der Änderung der Geschäftsbedingungen weiter nutzt, wird so angesehen als habe er sie in vollem Umfang akzeptiert.

 

  1. Schlussbestimmungen

– Der Dienstanbieter haftet in keiner Weise, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, für die vom den Dienstleistungsempfängern übermittelten und auf der Website veröffentlichten Inhalte, für deren Wahrheitsgehalt, Zuverlässigkeit, Authentizität oder rechtliche Mängel.

– Der Dienstanbieter wird sich bemühen, die Dienste der Website kontinuierlich anzubieten. Der Dienstanbieter haftet jedoch nicht für Störungen, die durch höhere Gewalt oder unbefugte Eingriffe durch die Dienstelistungsempfänger, Dritte oder die Tätigkeit externer automatisierter Programme verursacht werden.

– Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, alle auf der Website veröffentlichten Informationen zu einem vom Dienstanbieter gewählten Zeitpunkt zu ändern, ohne die Empfänger der Dienstleistungen, die die Website nutzen, vorher darüber zu informieren.

– Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, die Website vorübergehend ganz oder teilweise zu schließen, um sie zu verbessern, neue Dienste hinzuzufügen oder Wartungsarbeiten durchzuführen, ohne die Nutzer des Dientes vorher darüber zu informieren.

– Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, die Website dauerhaft und ohne vorherige ohne Benachrichtigung der Dienstleistungsempfänger abzuschalten.

– Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, seine Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Website ganz oder teilweise abzutreten, ohne dass der Kunde dem zustimmen oder muss dagegen Einspruch erheben kann.

– Die aktuellen und früheren Nutzungsbedingungen können auf dieser Unterseite unter den  der aktuellen Nutzungsbedingungen eingesehen warden.

– Für alle Angelegenheiten, die den Betrieb der Website betreffen, wenden Sie sich bitte an den Dienstanbieter, indem Sie eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten nutzen:

Über das auf der Website verfügbare Kontaktformular

Senden einer Nachricht an die E-Mail-Adresse: info@polworks.de

Per Telefon: +48 696 499 949

Kontaktaufnahme über das angegebene die angegebenen Kommunikationsmittel ausschließen für Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Dienst.

pl_PLPolski